Der Gaskessel und seine Geschichte

Anfang der 50er Jahre wurde der Gaskessel vom MAN Werk Gustavsburg gebaut. Seitdem prägt er die Heckinghauser Silhouette wie kaum ein zweites Gebäude. Der 66 Meter hohe Kessel an der Mohrenstraße wurde im Februar 1952 zum ersten Mal mit 60.000 Kubikmetern Ferngas befüllt. Weil im Laufe der Zeit die Pipeline-Technologie das Speichern von Gas überflüssig machte, wurde der Heckinghauser Gaskessel 1997 vom Netz genommen. Ein Jahr später wurde er als Wahrzeichen für die industrielle Geschichte Wuppertals unter Denkmalschutz gestellt. Im Sommer 2016 erweckten das Wuppertaler Architektur Studio GKM den Gaskessel zu neuem Leben. Heute ist er das einzige Gebäude seiner Art, welches im Inneren einen modernen Beton-Neubau beherbergt.

Phantasie-Welten und fantastische Ausblicke

Starten Sie im Eingangsbereich mit der interaktiven Ausstellung rund um das Thema „Phantasie, Illusion und 3D-Projektmapping“. Auf der original erhaltenen historischen Druckscheibe des Kessels stehend, erfahren Sie hautnah die „Historie und Wandel des Gaskessels“.

Dann geht´s mit dem Aufzug zur fulminanten Lichtshow „DIE WUNDERMASCHINE – Zauberhafte Welt der Phantasie“. In dem weltweit einzigartigen Projektionsraum des 65 Meter hohen Gaskessels kreieren 26 Hochleistungsbeamer atemberaubende Illusionen, ein beeindruckendes kleines Universum, das zum Staunen und verwundern einlädt. Das Künstlerkollektiv Urbanscreen hat eine fantastische Geschichte auf die 6.000 Quadratmetern Leinwand gezaubert. Verblüffend echte Sinnestäuschungen und unvergessliche Illusionen sind hier im Sekundentakt erlebbar. Machen Sie es sich in den Kissen bequem und lassen die Bilder auf sich wirken.

Auch der Skywalk auf dem 65 Meter hohen Dach des Stahlriesen, steht den Besuchern mit einem Ticket offen. Genießen Sie das beeindruckende 360 Grad-Panorama.

Im Restaurant Aposto wird in einzigartigem Ambiente mediterrane Küche angeboten.

Die Ausstellungen, die Lichtshow und der Skywalk sind im Eintrittspreis für den Gaskessel enthalten.

Der Gaskessel ist barrierefrei erreichbar, der Aufzug bringt Sie direkt aufs Dach zum Skywalk.

Öffnungszeiten
Do + Fr: 14 – 19 Uhr
Sa + So & Feiertags: 11 – 19 Uhr

Öffnungszeiten Skywalk:
Mo – So & Feiertags: 11:30 – 22 Uhr