Wuppertals reiches architektonisches Erbe



Briller Viertel

Das Briller Viertel ist ein städtisch geprägter Stadtbezirk in Elberfeld-West.
Es bildet eines der größten gründerzeitlichen Villengebiete Deutschlands und steht unter Denkmalschutz.

Villa Amalia

Villa Amalia, auch Villa Neuhaus oder Briller Schlösschen ist eine der Villen im Briller Viertel.
Seit 1986 ist das Baudenkmal zusammen mit der Remise der Villa in der Denkmalliste der Stadt Wuppertal eingetragen.
Leicht versteckt hinter einem kleinen Park liegt die Villa mit 2 Etagen und einem im Außenbereich liegendem Springbrunnen,
der auch zum Teil des Baudenkmals gehört.

Fassaden Roonstraße

Im Stadtquartier Brill in Wuppertal-Elberfeld liegen die Villen Roonstraße 41/43.
Diese sind zwei aneinander gebaute mehrgeschossige Stadtvillen mit einem gemeinsamen Dach.
Die reich gegliederten Fassaden sind aufeinander abgestimmt und beide mit Klinkverblendung
sowie Naturstein an Gesims und Gewände von Fenstern und Portalen ausgeführt.

Moderne Architektur am Döppersberg

In Wuppertal Elberfeld liegt der innerstädtische Bereich und Verkehrsknotenpunkt „Döppersberg“.
Die wichtigste Haltestelle der Schwebebahn und der Hauptbahnhof der Stadt befinden sich dort,
ebenso das südliche Ende der Elberfelder Fußgängerzone.